[an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive] Multimedia Kabel
?  
Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel
Multimedia Kabel
Multimedia Kabel
Multimedia Kabel
Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel Multimedia Kabel
Multimedia Kabel
Multimedia Kabel

Netzwerkkabel CAT5 - CAT7 Patchkabel

S/FTP / SF/FTP(Screened Foiled Twisted Pair)

Neue Bezeichnung nach ISO/IEC-11801 (2002)E: S/FTP (Geflecht), F/FTP (Folie), SF/FTP (Geflecht+Folie) Aufbau wie bei FTP, jedoch mit zusätzlicher metallischer Gesamtschirmung um die Leiterbündel.

Der Gesamtschirm kann als Folie oder als Drahtgeflecht oder aus beidem zusammen ausgeführt sein. Gemäß aktueller EN50173 werden diese Kabel mit einem F für einen Folienschirm bezeichnet, ein S steht für einen Kupfergeflechtschirm.

Der Bedeckungsgrad des Geflechts sollte über 30% liegen, damit niedrige Frequenzen gut abgeschirmt werden.

S/UTP (Screened Unshielded Twisted Pair)

Neue Bezeichnung nach ISO/IEC-11801 (2002)E: S/UTP

Aufbau wie bei UTP, jedoch mit zusätzlichem metallischen Schirm um die Leiterbündel.

Der Gesamtschirm kann als Folie oder als Drahtgeflecht oder aus beidem zusammen ausgeführt sein.

Besteht der Gesamtschirm nur aus einer Folie, wird so ein Kabel auch als F/UTP-Kabel bezeichnet; besteht der Gesamtschirm aus Folie + Drahtgeflecht auch als SF/UTP-Kabel.

20-Meter-Netzwerkkabel der Kategorie 5

Cat-5-Kabel sind die heute überwiegend anzutreffende installierte Basis; sie werden für Signalübertragung mit hohen Datenübertragungsraten benutzt.

Die spezifische Standardkennzeichnung ist EIA/TIA-568. Cat-5-Kabel sind für Betriebsfrequenzen bis 100MHz bestimmt. Wegen der hohen Signalfrequenzen muss bei der Verlegung und Montage, insbesondere bei den Anschlussstellen der Adern, besonders sorgfältig gearbeitet und die Herstellervorgaben eingehalten werden.

Netzwerkkabel der Kategorie 5 werden häufig bei strukturierten Verkabelungen von Computernetzen wie zum Beispiel Fast- oder Gigabit-Ethernet verwendet. Dies hat die weite Verbreitung von 1000Base-T (Gigabit Ethernet) gefördert, da hierzu lediglich eine Cat-5-Leitung benötigt wird.

Das Cat-5e-Netzwerkkabel ist eine genauer spezifizierte Version von Cat-5, die hauptsächlich im deutschsprachigen Raum Europas für die Verwendung in Langstrecken-100Base-T-Netzverbindungen zum Tragen kommt. Ordentlich vorgenommene Installationen, die ursprünglich als Cat-5 installiert und abgenommen wurden, erfüllen meist auch die Norm Cat-5e.

Cat-5e-Kabel sind für Betriebsfrequenzen bis 100 MHz bestimmt. Sie müssen die Spezifikation EIA/TIA-568A-5 erfüllen, die allerdings mittlerweile durch die Spezifikation EIA/TIA-568B abgelöst wurde. Die Bezeichnungen EIA/TIA-568A und EIA/TIA-568B werden aber auch informell verwendet, um die beiden in diesem Standard festgelegten Zuordnungen der farblich gekennzeichneten Adernpaare zu den Anschlusskontakten des RJ45-Steckers zu bezeichnen; dies sagt in diesem Falle jedoch nichts über die Übertragungsqualität aus.

Die Prüfwerte für Kabel und Stecker Cat-5e EIA/TIA-568A-5 entsprechen den neueren Werten nach Class D aus ISO/IEC 11801:2002 oder EN 50173-1:2002.

Desweiteren gibt es sogenannte fastCat5-e Kabel, die die Leistungsanforderungen der Cat-5 Norm übertreffen.

Netzwerkkabel Cat6

Das Cat-6-Kabel wird durch die EN50288 definiert. Cat-6-Kabel sind für Betriebsfrequenzen bis 200MHz bestimmt.

Bei größeren Längen leidet die Übertragungsgeschwindigkeit, geringe Überlängen sind aber je nach Außeneinflüssen unbedenklich.

Sicherheit gibt letztlich die Überprüfung mit einem entsprechenden Testgerät, das die Einhaltung der Grenzwerte der aktuellen EN50173-1, IS 11801, bzw. der EIA/TIA 568B2.1 verifiziert.

Anwendungsfelder für Cat-6 sind Sprach- und Datenübertragung sowie Multimedia und ATM-Netze. Neuer sind Kabel nach CAT6a oder CAT6e.

Netzwerkkabel Cat7

Cat-7-Netzwerkkabel haben vier einzeln abgeschirmte Adernpaare (Screened/Shielded Twisted Pair S/STP) innerhalb eines gesamten Schirms.

Netzwerkkabel Cat-7 sind für Betriebsfrequenzen bis 600MHz bestimmt. Wie wichtig der Investionsschutz ist, zeigt 10 Gigabit Ethernet. Heutige Cat-7 Kabel erfüllen alle Anforderungen von IEEE 802.3an mit einer erheblichen Marge und sind sofort betriebsbereit.

Die entsprechenden Stecker GG-45 sind abwärtskompatibel zu RJ-45, allerdings wird dann höchstens Cat-6 erreicht.

Multimedia Kabel
Multimedia Kabel  Multimedia Kabel
  • Kabelkonfektion
  • Schaltschrankbau
  • Knürr Schränke
  • 19" Zoll Schrank
  • Bestückung
  • Kerpen Kabel
 Sofortkontakt:

 Eltec informiert zu: